Kategorien
Tagesandachten

Löse dein gutes Leben

Wenn ihr etwas auf der Erde bindet,
wird es im Himmel gebunden sein,
und wenn ihr etwas auf der Erde löst,
wird es im Himmel gelöst sein.

Matthäus 18,18

So wie es weltliche Naturgesetze gibt, so gibt es auch geistliche Gesetzmäßigkeiten, die noch dazu weit über den Naturgesetzen wirken. 

Diese geistlichen Gesetze wurden dir gegeben, damit du ein gutes Leben in Vollmacht leben kannst. Aber wenn du nicht lernst, diese Gesetze für dich zu nutzen, können sie dich durch falsche Nutzung sogar verletzen. 

Dein Training in Gottes Wort und in Seiner Art des Herrschens bringt dir bei, diese geistlichen Gesetze für deinen Vorteil zu nutzen anstatt gegen dich. Eines von diesen Gesetzen ist das Gesetz der Bekenntnis. 

Du hast die Macht, alles auf der Erde zu binden und zu lösen, egal ob es deine Heilung, dein Wohlstand, deine Freude oder deine gute Beziehung ist. Dieses Lösen und Binden geschieht aber nur durch deine Worte.

Dein Gegner (Satan) arbeitet schwer daran, dir verschiedene Situationen und Umstände in den Weg zu bringen, die dich dahin bewegen, wo du anfängst, schlechte, entmutigende und Angst-gefüllte Worte zu sprechen, da er weiß, dass deine Worte dein ganzes Leben lenken und verändern werden. 

Als ich aber während des Studiums dieses Konzept verstanden habe und endlich anfing, POSITIV über meine Prüfungen, meine Zukunft und auch meine Beziehung zu reden, anstatt nur zweifelnde und Angst-gefüllte Worte von mir zu geben, hat sich alles für mich verändert. 
Meine Angst ging jedes Mal, als ich dies bekannte, mehr und mehr weg. Ich wurde ruhiger, hatte mehr Zuversicht und war mir siegessicherer. Nicht weil ich mehr gelernt hatte, sondern weil ich anfing, meinen Sieg und mein gutes Leben durch diese Worte zu lösen, und die Misserfolge, Ängste und schlaflosen Nächte zu binden!

Es sind nicht die Worte, die du einmal am Tag in deiner Gebetszeit über dein Leben ausrufst, die dein Leben verändern werden. Es sind die Worte, die du tagein und tagaus über dich, deine Umstände und alles, was du tust, sprichst, die dich verändern und an die gesprochenen Worte anpassen.
Rede nur noch gute Worte des Sieges und des Erfolges über dich und dein Leben und du wirst sehen, wie das was du sagst, auch zustande kommt! 

Es ist wichtig, dass du weißt, dass alles, was in deinem Leben so vor sich geht – all deine Umstände und die alltäglichen Sachen – dich nicht kontrollieren und beeinflussen sollen. Du solltest sie kontrollieren und verändern, je nach deinem/Gottes Willen, durch das geistige Gesetz der Bekenntnis!
Indem du die Sachen, die du erhoffst und erbeten hast, sprichst – anstatt die Sachen zu sprechen, die so um dich herum geschehen – nimmst du Vollmacht über diese Umstände und passt sie deinem Plan an. Tue es wie Gott und spreche die Sachen, die du haben willst. Nicht mehr die Sachen, vor denen du dich fürchtest!
(Matthäus 18,18-20)

Von Hannes Lerke

Die Liebe zum Wort Gottes ist mein Antrieb. Es im Geist zu bewegen, seine Weisheit für mich zu nützen - das bringt die Freude mit sich, die mein Leben zu lebendiger Quelle macht.