Kategorien
Tagesandachten

Ein Leben in der Wahrheit

Es ist aber nichts verdeckt, was nicht aufgedeckt,
und nichts verborgen, was nicht erkannt werden wird…

Lukas 12,2

Ich durfte schon von Kindheit auf lernen, dass Lügen einen niemals voran bringen, Streit und Leid verursachen und vor allem NIEMALS verborgen bleiben. Ich selbst habe es oft versucht, meine Taten, von denen ich eigentlich wusste, dass sie falsch sind, durch Lügen vor meinen Eltern zu verbergen, aber vor allem meine Mutter hat es früher oder später immer herausgefunden. 

Nun war dies zu der Zeit nicht angenehm, aber es hat mir ein biblisches Prinzip beigebracht, an das sich heutzutage auch nicht viele halten. 

Lügen sind in unserer Gesellschaft etwas Normales, Anerkanntes und Erwartetes, dennoch sind sie Werkzeuge des Teufels. Das Vertrauen von jemandem auszunutzen, um ihn zu betrügen/irrezuführen ist die Natur des Teufels – und egal, ob weiße Lüge oder nicht, es trennt dich von Gott in dir! 

Gottes Geist in dir ist der Geist der Wahrheit und deswegen merkst du es auch in deinem Herzen, wenn du von der Wahrheit gewichen bist. Es stört manche mehr und manche weniger, je nachdem wie stark ihr Gewissen eingeschlafen ist . 

Der Geist Gottes in dir will nur das Beste für dich und Er ist da, um dich dorthin zu bringen. Also wenn du meinst, durch deine Lügen irgendwo hin zu gelangen, wo es besser wird, vergiss es! 

Versuche nicht länger deine Fehler und Macken durch Lügen zu überdecken, was dir gerade als leichterer Weg erscheint. Gestehe sie ein und dann ändere dich, bis du nicht mehr lügen musst. Das katapultiert dich in das Reich der Wahrheit und somit in der Fülle Gottes, zum besseren Leben! 

Spreche immer die Wahrheit und tue alles Nötige, um in ihr zu bleiben – selbst wenn es bedeutet, dass du zurückgehen musst, um dieser Person zu sagen, dass du sie gerade belogen hast. 

Es macht keinen Sinn etwas zu verstecken, denn Gott weiß es, dein Herz weiß es und es wird früher oder später sowieso aufgedeckt werden!

Obwohl das Lügen heutzutage etwas Normales, Akzeptiertes und Erwartetes ist, das Vertrauen eines anderen zu nutzen, um ihn irre zu führen, gehört zu der Natur des Teufels! Egal, ob weiße Lügen oder nicht, es ist Irreführung und du solltest immer davon wegbleiben, EGAL was es dich kostet und EGAL wie es die Situation verändern wird. 
Was auch immer du versteckst, Gott weiß es, dein Herz weiß es und es wird offenbar werden. Anstatt also Lügen zu nutzen, um deine Fehler zu bedecken, gestehe sie dir ein, verändere dich und lebe in der Wahrheit! (Lukas 12,2-3)

Von Hannes Lerke

Die Liebe zum Wort Gottes ist mein Antrieb. Es im Geist zu bewegen, seine Weisheit für mich zu nützen - das bringt die Freude mit sich, die mein Leben zu lebendiger Quelle macht.

%d Bloggern gefällt das: